Mit der Web-to-Print-Lösung Obility voll die Anforderungen der Besucher getroffen

Knapp 1.000 Standbesuche und etliche konkrete Projekte / Bedeutung von Web-to-Print als Schnittstelle zum Kunden bestätigt / Kundeninteresse aus sehr unterschiedlichen Bereichen / Vielseitigkeit von Obility wird kontinuierlich weiter ausgebaut.

Annähernd 1.000 Standbesuche und etliche Projekte für das Nachmessegeschäft – mit unserem Obility trafen wir auf der diesjährigen drupa voll die Anforderungen der Besucher. Unser Messestand inmitten des drupa innovations parcs  war permanent gut besucht. Sowohl Druckdienstleister aus den Bereichen Offset-, Digital-, Large Format-, Etiketten- und Verpackungsdruck als auch Verlage, Agenturen und Drucksachenvermittler beschäftigten sich intensiv mit den vielfältigen Möglichkeiten, die ihnen Obility mit seiner einzigartigen Flexibilität bietet – die wiederum eine Voraussetzung für konsequente Kundenorientierung im

Weltweit erste Integration von Web-to-Print mit Bild- und Landkartenpersonalisierung / Schnittstellen von AlphaPicture und locr in die Web-to-Print-Lösung Obility integriert / Innovative Möglichkeiten für B2B- und B2C-Online-Shops.

Printdata, AlphaPicture und locr haben auf der drupa 2012 eine Kooperation verabredet. Im Rahmen der Zusammenarbeit werden die von Printdata, Karlsruhe-Eggenstein, und M/ VisuCom, Mülheim-Kärlich bei Koblenz, entwickelte Web-to-Print-Lösung Obility mit der Bildpersonalisierungslösung von AlphaPicture, Frankfurt/Main, und der Technologie für den Einsatz individualisierter Anfahrts- und Umgebungskarten in der One-to-One-Kommunikation von locr, Braunschweig, integriert. Das bietet in der Vermarktung von Druckerzeugnissen über das Internet völlig neue Möglichkeiten. So lassen sich jetzt unter anderem Werbedrucksachen über Online-Shops gestalten und bestellen, die sowohl mit Bildern als auch mit Landkarten individualisiert werden. Die Integration von Web-to-Print mit personalisierten Bild- und Geodateninformationen ist für B2B- und B2C-Online-Shops interessant. Während sich mit den neuen Möglichkeiten einerseits die Response-Quoten im Direktmarketing erhöhen lassen, bieten sie andererseits auch Privatpersonen attraktive Möglichkeiten, bestimmte Personengruppen auf bislang nicht gekannte Weise anzusprechen. Der Phantasie sind dabei praktisch keine Grenzen gesetzt.

Melden Sie sich gleich heute für Ihren Besuch auf der Messe bei uns an!

Sie finden uns in der Halle 7.0 am Stand D08. Wir freuen uns über Ihren Besuch!

Erleben Sie den neuen Online-Print-Shop 5 mit seinen zahlreichen Neuerungen.

Das neue Obility ist aus den Unternehmen in der Web-to-Print-Branche nicht mehr wegzudenken. Seine zahlreichen Erneuerungen, besonders im Bereich HTML Editor, Iphone-App, seinem  neuen Backend und dem Integration Viva Publishing Server ist er DAS Tool zur Vermarktung von Drucksachen über das Internet.

Web to Print

Web 2 Print mit Obility: Den Druck direkt im Browser beauftragen

Was ist Web-To-Print?

Für Web-To-Print (auch Web2Print) gibt es im Grunde keine einheitliche Definition. Oft wird darunter die Online-Bestellung von Drucksachen verstanden, aber auch eine Vorlagen-Individualisierung oder das Database Publishing.

Seiten

Obility RSS abonnieren