... warum Sie von wichtigen Entscheidungen nicht verschont bleiben

Um Ihren Posten als Geschäftsführer bzw. Leiter eines Druckbetriebs dürften Sie heute nur die wenigsten Menschen ernsthaft beneiden. Die Druckbranche ist in den vergangenen Jahren von Umsatzrückgängen bis hin zu insolvenzbedingten Schließungen getroffen worden - ein Negativtrend, verursacht durch das Medien-Nutzungsverhalten der Konsumenten.

... schließlich müssen Sie wissen, wem Sie etwas verkaufen!

Eine Frage vorweg: Können Sie der besten Freundin der Cousine Ihrer Nachbarin ein passendes Geburtstagsgeschenk kaufen? Nein? Okay, vermutlich kennen Sie die Dame schlichtweg nicht. Was einfach und logisch im "echten" Leben klingt, darf auch in der Marketingstrategie für einen Web-to-Print Shop nicht vernachlässigt werden: Wer seine Kunden nicht kennt, der kann ihnen auch nichts verkaufen.

Wie Sie Google und Ihre Kunden gleichermaßen glücklich machen

Genau wie die Inhaber eines stationären Ladengeschäftes, müssen auch die Betreiber eines Web-to-Print Shops ihre Eröffnungs-Hausaufgaben machen: Vom Sortiment (Produkte) über die Einrichtung (Shopdesign) bis hin zur Kasse (Checkout) gilt es, nicht nur rechtliche Vorgaben einzuhalten, sondern auch den Kunden das Einkaufserlebnis so angenehm wie möglich zu machen.

Print Shop, Print Automation, Print Management oder Print Integration - wie kommt Obility zu Ihnen?

In diesem Blogartikel zeigen wir Ihnen exemplarisch, wie wir von Obility mit Ihnen nach Ihrer Kontaktaufnahme zusammenarbeiten.

Übrigens: Wussten Sie, dass viele unserer wertschöpfenden Leistungen für Sie bereits vor einer späteren Beauftragung erfolgen und daher absolut kostenfrei und unverbindlich sind? Sie gehen mit Obility kein Risiko ein - und wissen später stets vorab, welche Kosten auf Sie zukommen!

Seiten

Obility RSS abonnieren