Prozessmanagement für Druckereien betrifft auch die Logistik
Die sechs Phasen des BPM - Struktur empfohlen!

Strategieentwicklung

Die Strategieentwicklung als erste Phase soll zum einen der Überlegung dienen, ob das BPM (Business Process Management) global über das ganze Unternehmen hinweg oder (zunächst) nur abteilungsbezogen eingeführt werden soll. Weiterhin dient diese Phase dazu, die strategischen Ziele zu definieren, mit den Unternehmenszielen in Einklang zu bringen und daraus schon erste mögliche/erforderliche Optimierungsmaßnahmen abzuleiten.

Es gibt heute kaum Web-to-Print Systeme, die in einfacher Form genutzt werden, denn innerhalb weniger Jahre sind die Anforderungen an die Leistungen der Shops stark gestiegen.

Wie IoT neue Anwendungen für das Medium Print generieren kann

Die Digitalisierung verändert unsere Gesellschaft und zwingt Unternehmen zur Transformation Ihrer Geschäftskonzepte. Die Druckindustrie ist eine der Branchen, die durch den digitalen Transformations-Prozess schon lange disruptiv verändert wird. Seit dem Jahr 2000 hat sich mehr als ein Drittel der grafischen Betriebe wohl oder übel aus dem Geschäft verabschiedet. Gleichzeitig sind neue Druckereien entstanden, die heute als „Big Player“ den renommierten Unternehmen das Wasser abgraben – die Onlinedrucker.

Komplexität reduzieren, analysieren, visualisieren

Wie können Druckereien bei sinkenden Auflagen und häufigen Formatwechseln in Zukunft noch wettbewerbsfähig bleiben? Wie gelingt dem kleinen und mittelständischen Druckbetrieb ein profitables Jahresergebnis? Nicht nur der Fachverband Druck- und Papiertechnik innerhalb des VDMA mit seinem Projekt „Print 4.0“ ist überzeugt, dass intelligent vernetzte Prozesse entscheidend für den Erfolg sein werden.

Seiten

Obility RSS abonnieren