Dr. Martin Schirmbacher, Härting Rechtsanwälte

Anwendertreffen 2017: Unsere Referenten im Profil

Dr. Martin Schirmbacher auf dem Anwendertreffen bei Obility

Dr.Martin Schirmbacher auf dem Obility Anwendertreffen

Immer wieder werden wir von unseren Kunden zu rechtlichen Themen angesprochen. Es besteht ein großer Bedarf an Informationen rund um das Online Geschäft. Egal ob es um die vertragliche Ausgestaltung von Closed Shop Angeboten geht oder um die rechtssichere Formulierung von AGBs in Web To Print Shops. Gerade das Online-Print-Business hat durch die individuelle Einzelfertigung besondere Merkmale, die nicht jeder Jurist im einzelnen kennt. Durch seinen Vortrag auf dem Obility Anwendertreffen vor 2 Jahren, durch seine Vorträge  bei der Initiative Online Print (IOP) und beim Online Print Symposium und durch seine Tätigkeit für einige namhafte Online-Print-Unternehmen ist Dr. Martin Schirmbacher ein sehr versierter Fachmann speziell für den Bereich Online-Print. Wir freuen uns, wenn er auf dem Obility Anwendertreffen auch die rechtlichen Aspekte beleuchtet – und das macht er mit seiner ganz eigenen Art absolut kurzweilig, humorvoll und gleichzeitig sehr informativ. 

Sein Thema bei uns:

„Alles was Recht ist im Online Shop des Druckers“

Die Befassung mit rechtlichen Themen ist für viele lästig, aber kaum zu vermeiden. Im Vortrag geht es um drei Fragen, die alle Online-Drucker angehen: Brauchen wir überhaupt AGB und können die nicht kürzer sein? Anhand konkreter Beispiele wird auf einzelne Klauseln eingegangen und kurz erläutert, warum diese wichtig sind. Wir haben so viele E-Mail-Adressen: Dürfen wir die zu Werbezwecken nutzen? Müssen wir wirklich immer ein Double-Opt-In haben? Immer mehr Unternehmen haben einen CookieBanner. Brauchen wir den auch?

Unser Anwendertreffen 2017